Musikverein Hörenhausen e.V.
Musikverein Hörenhausen e.V.

Rückblick Vereinsjahr 2015

Schnellübersicht 2015

01) Samstag, 03. Januar 2015     Kameradschaftsabend

02) Samstag, 17. Januar 2015     Generalversammlung des Fördervereins und des Musikvereins

03) Mittwoch, 04. Februar 2015    Beerdigung von Ehrenmitglied Ernst Henle

04) Freitag, 06. Februar 2015       Musikerball

05) Sonntag, 15. Febraur 2015     Fasnetsumzug in Ranzenburg/Dietenheim -

                                                           Fasnetshockete im  Musikerheim

06) Dienstag, 17. Februar 2015    Kinderfasching

07) Samstag, 21. Februar 2015   Ständchen zum 70. Geburtstag von Ehrenmitglied Peter Reinalter

08) Sonntag, 12. April 2015          Erstkommunion

09) Sonntag, 26. April 2015          Hörenhauser Spezialitäten

10) Donnerstag, 30. April 2015     Maibaumstellen

11) Freitag, 01. Mai 2015              Mai-Frühschoppen anstatt Tagwachtspielen

12) Donnerstag, 07. Mai 2015      Beerdigung von Otto Staudenrausch

13) Sonntag, 10.Mai 2015            Sießener Wallfahrt

14) Donnerstag, 14. Mai 2015      Nachmittagsunterhaltung in Dietenheim

15) Samstag, 16. Mai 2015          Spanferkelessen beim Musikverein Gannertshofen

16)  Sonntag, 17. Mai 2015           Maiwanderung

17) Pfingstsonntag, 24. Mai 2015 Ständchen zum 90. Geburtstag von Paul Thanner

18) Freitag, 29. Mai 2015              Ständchen zum 80. Geburtstag von Maria Keller

19) Donnerstag, 04. Juni 2015      Fronleichnamsprozession und Fördervereins-Hockete

20) Sa-So, 06.-07. Juni 2015        Sommerfest des MV Hörenhausen

21) Sonntag, 14. Juni 2015           Kooperationsnachmittag Schule-Musikverein

22) Freitag, 22. Juni 2015             Seniorennachmittag beim Kreismusikfest in Offingen

23) Samstag, 20. Juni 2015          Ständchen zum 80. Geburtstag von Franz Mayer

24) Sonntag, 21. Juni 2015           Paradekonzert Ulm

25) Sonntag, 21. Juni 2015           "Donausommer"-Fest in Gögglingen

26) Donnerstag, 25. Juni 2015     Gemütliches Feierabendbier beim Kinderfest in Laupheim

27) Samstag, 27. Juni 2015          "Überraschungs"-Ständchen für Hans Ertle

28) Samstag, 27. Juni 2015          Ständchen zum 90. Geburtstag von Johann Amann

29) Freitag, 03. Juli 2015              Jugendwerbung

30) Samstag, 11. Juli 2015           Schwanenfest und 150 Jahre Blasmusik in Schwendi

31) Sonntag, 26. Juli 2015            Kirchenfest

32) Samstag, 29. Juli 2015          Saisonabschluss-Hockete

33) Samstag, 05. Sept. 2015       Musikerhochzeit von Ramona und Rainer Segmehl

34) Sonntag, 06. Sept. 2015        Nachmittagsunterhaltung bei der Kärwe in Ellhofen bei Heilbronn

35) Samstag, 19. Sept. 2015       Abendunterhaltung beim Oktoberfest in Obenhausen

36) Sonntag, 04. Okt. 2015          42. Oktoberfest

37) Donnerstag, 22. Okt. 2015     70. Geburtstag von Josef Brugger

38) Samstag, 14. Nov. 2015         Altmaterialsammlung

39) Sonntag, 15. Nov. 2015          Volkstrauertag

40) Sonntag, 22. Nov. 2015          Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt im Kloster Bonlanden

41) Samstag, 28. Nov.                  Beerdigung von Anne Högerle

42) Sonntag, 29. Nov. 2015          Seniorennachmittag

43) Samstag, 13. Dez. 2015        Weihnachtlicher Hofmarkt in Weihungszell

44) Sonntag, 13. Dez. 2015          Ständchen zum 90. Geburtstag von Elisabeth Martin

45) Donnerstag, 24. Dez. 2015    Heiligabend in der Kirche

 

 

45) Donnerstag, 24. Dezember 2015  Heiligabend - Christmette in der Wallfahrtskirche

An Heiligabend bereicherten die Musiker unseres Musikvereins wieder musikalisch die Christmette in der Wallfahrtskirche Sießen i.W. Hohes Lob und langen Applaus erhielten die Musiker am Ende der Christmette für das Musizieren und für die von Dirigent Wilfried Thanner passend ausgesuchten weihnachtlichen Werke. Höhepunkt war sicherlich zur Kommunion das von Simone Barth gesungene Lied "Cinderella's Dance", eine Melodie aus dem bekannten Film "3 Nüsse für Aschenputtel".

 

 

44) Sonntag, 13. Dezember 2015  Ständchen zum 90. Geburtstag von Elisabeth Martin

Mit vielen Geburtstagsgästen feierte unser Musikverein den 90. Geburtstag von Elisabeth Martin in der Gemeindehalle Sießen i.W. . "Boiers Lisabeth", ein Hörenhauser Urgestein, war dem Musikverein schon immer eng verbunden, ihr bereits verstorbener Ehemann war aktiver Musiker in unseren Reihen. Mit einem Ständchen bedankten wir Musiker uns bei "unserer" Lisabeth für ihre Verbundenheit zum MVH. Vorstand Wolfgang Thanner überreichte ihr im Namen des Vereins ein Geschenk.

 

43) Samstag, 12. Dezember 2015  Weihnachtlicher Hofmarkt in Weihnungszell

Mit einem Nikolausbesuch und dem Spielen von Weihnachtsliedern der Jungmusiker umrahmte unser Musikverein aktiv den traditionellen Weihnachts-Hofmarkt bei Familie Thanner in Weihungszell. Mit einem Verkaufsstand mit eigenen Bastelarbeiten und leckeren Waffeln besserten die Jungmusiker ihre Gemeinschaftskasse auf.

 

 

42) Sonntag, 29. November 2015  Seniorennachmittag

Im jährlichen Wechsel mit dem Männergesangverein Cäcilia umrahmt der Musikverein den Seniorennachmittag der Sießener Senioren im Gemeindehaus. So unterhielten am Sonntag, 29. November, 2 Bläsergruppen bestehend aus einem Brassenssemble und einem Klarinettentrio die Senioren für eine gute Stunde mit vorweihnachtlicher Musik. Am Schluss waren die Senioren beim gemeinsamen Spiel zweier weihnachtlicher Lieder aufgefordert mitzusingen, dem alle gerne nachkamen.

 

 

41) Samstag, 28. November   Beerdigung von Anne Högerle

Unser Verein umrahmte am Samstag, 28. November, musikalisch die Beerdigung von Anne Högerle. Anne Högerle war treues Vereinsmitglied, unterstützte, solange es ihr gesundheitlich möglich war, den Verein aktiv bei allen Vereinsbelangen und blieb ihm immer eng verbunden. Wir werden sie in guter Erinnerung behalten.

 

 

40) Sonntag, 22. November 2015  Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt im Kloster Bonlanden

Kurzfristig erhielt unser Musikverein eine Einladung, am Sonntagabend, 22. November, den Weihnachtsmarkt des Klosters Bonlanden musikalisch mitzugestalten. Dem kam unser Verein mit einer "Brass"-Besetzung gerne nach. Bei winterlichem Wetter spielte die Besetzung in dem wunderschön arrangierten Weihnachtsmarkt eine etwas andere, flottere Version von vorweihnachtlichen Liedern, die bei den Besuchern sehr gut ankamen. Zum Aufwärmen und gemütlichen Abschluss ging es nach dem Spielen mit Fans ins nahegelegene Berkheim in die Gaststätte "Larifari".

 

39) Sonntag, 15. November 2015  Volkstrauertag

Gemeinsam mit dem Männer-Gesangverein Cäcilia umrahmte unser Musikverein am Sonntagmorgen, 15. November, beim Gottesdienst in der Kirche Sießen i.W musikalisch den Volkstrauertag.

 

 

38) Samstag, 14. November 2015   Altmaterialsammlung

Mit viel Elan und mit Bulldog und Anhängern sammelten die Aktiven des Vereins am 14. November im Rahmen des "tätigen Umweltschutzes" wieder Alteisen in Hörenhausen und Weihnungszell. Ein großer Container mit Schrott und ein kleinerer mit Edelmetallen waren das Ergebnis am Abend. Zur Stärkung zwischendurch waren die Helfer traditionell wieder bei Marquarts zum Mittagesvesper eingeladen. Unser Dank gilt allen Helfern und den Einwohnern, die unsere Aktion unterstützten.

 

 

37) Donnerstag, 22. Oktober 2015  70. Geburtstag von Josef Brugger

In der Musikprobe, am Donnerstag 22. Oktober, gratulierten wir Musiker in kleiner Runde unserem Musikerkameraden Josef Brugger mit kleinem musikalischen Ständchen nachträglich zu seinem 70. Geburtstag, den er bereits im August gefeiert hat. Vorstand Wolfgang Thanner gratulierte (nochmals) in unserem Namen und übergab ihm einen Geschenkkorb. Anschließend lud uns Josef zu einem gemütlichen Beisammensein mit Vesper und Bier ins Musikerstüble ein.

 

 

36) Sonntag, 04. Oktober 2015   42. Oktoberfest

Ein voller Erfolg war wieder das traditionelle 42. Oktoberfest unseres Musikvereins. Frische schwäbische Schlachtspezialitäten und Blasmusik auf hohem Niveau durch den MV Hörenhausen sorgten bereits zum Frühschoppen und über das Mittagessen für eine vollbesetzte Gemeindehalle. In den kurzen Pausen der Kapelle unterhielt unser allseitsbekannter "Hasen-Mäx" die Besucher wieder mit seinen Witzen auf das Beste. Mit einem gekonnt dekorierten Wurstverkaufsstand vor dem Halleneingang mit persönlicher Beratung durch Verkaufschef Hans Ertle konnten sich die Besucher vielerlei Wurstsorten auch daheim schmecken lassen. Vorstand Wolfgang Thanner dankte in seiner Begrüßung der Festbesucher wiederum allen Helfern und Sponsoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Nach einem ruhigen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ging es am Abend wieder hoch her beim "Bayrischen Abend" mit Krustenbraten und Knödel, gewürzt mit frischer Blasmusik der Musikerkameraden der Stadtkapelle Dietenheim. Ein anschließender Verdauungsschnaps und Apfelbrot war von hübschen jungen Hörenhauser Musikerinnen erhältlich, die immer wieder durch die Reihen gingen.

Tolle Preise gab es wieder beim traditionellen Oktoberfestmarsch zu gewinnen. Der erste Preis, ein Spanferkel ging an die glückliche Gewinnerin Martha Lohr aus Dietenheim. Die weiteren 6 Preise, u.a. 5l und 10l Bier, 2 Reisegutscheine der Fa. Fromm, ein Überraschungsgeschenk und Vesperpakete gingen an die nachplazierten Rolf Haid, Christoph Braun, Rainer Segmehl, Julia Klingler, Julian Schmid und Vinzenz Weiß. Weitere Spannung kam auf beim Maßkrugstemmen unter der gekonnten Moderation von Vorstand Wolfgang Thanner. Hier gab es drei Preise zu gewinnen. Die meiste Kraft im Arm hatte Oktoberfest-Champion Rainer Segmehl, der wie bereits ein Jahr zuvor wieder den ersten Platz errang und 5l Bier + Vesperdose mit nach Hause nehmen konnte. Den 2. Platz belegte Kevin Losert und 3. wurde Gregor Bailer, die jeweiles ein großes Vesperpaket erhielten.

Erst nach mehreren Zugaben durften dann auch am späten Abend die Musiker der Stadtkapelle Dietenheim von der Bühne.

 

 

35) Samstag, 19. September 2015  Abendunterhaltung beim Oktoberfest in Obenhausen

Am Samstagabend, 19. September, führte uns ein Auftritt nach längerer Zeit wieder einmal über die "Grenze" nach Bayern. Die Musikkapelle Obenhausen bei Illertissen veranstaltete im Vereinsheim ihr jährliches Oktoberfest, bei dem wir die Festbesucher mit Blasmusik bis in den frühen Sonntagmorgen auf das Beste unterhielten. Stolz waren wir auf die zahlreichen Fans aus Hörenhausen und Weihungszell, die uns nach Obenhausen gefolgt sind und natürlich auf unseren Vorstand Wolfgang, der beim Masskurgstemmen sich wacker gegen die Bayern schlug und den 3. Platz belegte. Begleitet wurden wir wieder von unserem Conferencier "Hasen-Mäx", der mit seinen Witzen in den kurzen Pausen der Kapelle die Oktoberfestbesucher trefflich unterhielt.

 

 

34) Sonntag, 06. September 2015  Nachmittagsunterhaltung bei der Kärwe in Ellhofen bei Heilbronn

Bei etwas herbstlicher aber trockener Witterung unterhielt unser Musikverein die Besucher der Kärwe, einem Straßenfest des Musikvereins Ellhofen bei Heilbronn. In den Pausen unterhielt unser "Hasen-Mäx" in breitester schwäbischer Mundart die Festbesucher und sorgte mit seinen Witzen für gute Laune.

 

 

33)  Samstag, 05. September 2015   Musikerhochzeit von Ramona und Rainer Segmehl

Am Samstag, 05. September, gaben sich unsere Musikerkameraden Ramona Rechtsteiner und Rainer Segmehl, der zudem aktiver Musiker bei der Rota Schwendi und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Schwendi ist, in der Kirche in Sießen i.W. ihr Ja-Wort. Gerne feierten wir zusammen mit den beiden die Musiker-Hochzeit und umrahmten musikalisch die Trauung.

Gemeinsam holten beide Kapellen das zukünftige Ehepaar von Ramonas Elternhaus ab und begleiteten sie mit gemeinsamen Spiel zur Kirche. Während der MV Hörenhausen die Trauung in der Kirche musikalisch umrahmte unterhielt im Anschluss die Rota Schwendi die Hochzeitsgäste beim Stehempfang.

Am Abend war dann Hochzeitsparty in der Festhalle in Schwendi angesagt. Vorstand Wolfgang Thanner übergab den beiden in Namen des Vereins einen Erinnerungsteller und ein Sparschwein gefüllt mit einem Startguthaben.

 

 

32)  Samstag, 29. August 2015   Saisonabschluss-Hockete

An einem herrlichen Sommerabend feierte die ganze Musikerfamilie bei bester Verpflegung am idealen Platz beim Musikerheim ihre diesjährige Saisonabschlussfete, die terminlich auf Ende August verlegt werden musste. Vorstand Wolfgang Thanner dankte den Musikerinnen und Musikern sowie allen Freunden und Helfern für deren Einsatz und Mitmachen bei den bisherigen musikalischen Auftritten und Veranstaltungen und hofft auch weiterhin auf ein kameradschaftliches Miteinander.

 

 

31)  Sonntag, 26. Juli 2015  Kirchenfest

Am Sonntag, 26. Juli, unterhielt unser Musikverein im Anschluss an den Festgottesdienst die Besucher des jährlichen Kirchenfestes der Kath. Kirchengemeinde Sießen i.W. zum Frühschoppen und über die Mittagszeit mit Blasmusik.

 

 

30)  Samstag, 11. Juli 2015    Schwanenfest und 150 Jahre Blasmusik in Schwendi

Am Samstag, 11. Juli 2015, beteiligte sich unser Musikverein bei der Jubiläumsfeier "150 Jahre Blasmusik in Schwendi", welches unsere Patenkapelle MV Rota Schwendi im Rahmen ihres Schwanenfestes feierten.

Den Auftakt bildete vor vielen Festbesuchern und bestem Festwetter ein Gesamtchor der Blaskapellen aus Hörenhausen, Schönebürg und Bußmannshausen mit 2 Märschen und einem Geburtstagslied. Der traditionelle Musikantengruß mit hochgehobenen Instrumenten durfte dann nicht fehlen.

Per Losentscheid unterhielt unser Musikverein im Anschluss als 3. Kapelle die Festbesucher am späten Abend für ca. 1. Stunde. Erst nach mehreren Zugaben, der neue Tag war bereits angebrochen, durften wir von der Bühne.

 

 

29)  Freitag, 03. Juli 2015  Jugendwerbung im Musikerheim

Zahlreiche Kinder nahmen an der Jugendwerbung des MV Hörenhausen im Musikerheim teil. Begeistert probierten sie unter Anleitung von Musikerinnen und Musikern verschiedene Instrumente aus. Jugendleiterin Ramona Rechtsteiner beantwortete die Fragen der Eltern zur Ausbildung.

 

 

28)  Samstag, 27. Juni 2015  Ständchen zum 90. Geburtstag von Johann Amann

Am Samstag, 27. Juni, spielte unser Verein unserem langjährigen Mitglied Johann Amann zu seinem

90. Geburtstag ein kleines Geburtstagsständchen. Vorstand Wolfgang Thanner gratulierte ihm im Namen des Vereins und überreichte ihm einen Geschenkkorb.

 

 

27)  Samstag, 27. Juni 2015  Stänchden für Hans Ertle

Völlig überrascht wurde unser Musikerkamerad Hans Ertle, als wir ihm bei der Sommer-Hockete seiner Liebherr-Arbeitskollegen ein kleines Ständchen spielten. Hans Ertle wird demnächst seinen verdienten Ruhestand antreten und deshalb hatten Arbeitskollegen die Idee mit dem Überraschungs-Ständchen, dem wir gerne nachkamen. Als Dank wurden wir auf das Beste mit Bier und Speisen versorgt.

 

 

26)  Donnerstag, 25. Juni 2015  Gemütliches Feierabendbier beim Kinderfest in Laupheim

Kurzfristig entschlossen sich die Aktiven des MVH sich am Donnerstag, 25. Juni, beim Kinderfest in Laupheim zu einem Feierabendbier zu treffen. Hierzu erhielt jeder eine Freimarke für ein Getränk und eine Festwurst. Leider machte bei bestem Festwetter der überfüllte Festgarten ein Zusammensitzen fast unmöglich, dennoch hatten alle viel Spaß.

 

 

25) Sonntag, 21. Juni 2015   "Donausommer"-Fest in Gögglingen

In Anschluss an das Paradekonzert unterhielt unser Musikverein bei nicht unbedingt einladendem Festwetter die Besucher des Donausommer-Fests in Gögglingen über den späten Nachmittag mit bester Blasmusik. Für Lacher sorgten die Unterbrechungen mit "Hasen-Mäx", der in bester Laune seine neuesten Witze erzählte. Bei der Ansprache durch Vorstand Wolfgang Thanner galt sein besonderer Dank unseren treuen Fans, die uns bereits den ganzen Tag über begleitet hatten.

 

 

24) Sonntag, 21. Juni 2015   Paradekonzert Ulm

Vor herrlicher Kulisse spielte unser Musikverein am Sonntag, 21. Juni, wieder beim Paradekonzert in Ulm. Bei kühlem, aber sonnigen Wetter kamen wieder zahlreiche Zuhörer auf den Marktplatz beim Ulmer Rathaus. Unter Leitung von Musikdirektor Wilfried Thanner eröffnete unser Musikverein mit "Salemonia", einem Konzertmarsch von Kurt Gäble, das Paradekonzert. Es folgten der "Can-Can" aus Orpheus in der Unterwelt von Jacques Offenbach und "Rossini", eine Zusammenstellung der schönsten Melodien von Gioachino Rossini. Spielerisches Tempo erforderte der "Ungarische Tanz Nr. 5" von Johannes Brahms. Insbesondere die älteren Zuhörer erinnerten sich gerne an die Melodien bei "Zu Gast bei Paul Linke", einem Arrangement seiner schönsten Erfolge. Die Polka für 2 Alphörner "Alfons-Polka" von Berthold Schick wurde von den Solisten Helmut Pfetsch und Manuel Stolz mit Bravour gemeistert. Erst nach einer Zugabe durften die beiden Solisten die Alphörner beiseite legen. Es folgten "Tränen der Liebe", ein stimmungsvoller Walzer von Franz Bummerl, "Tränen lügen nicht" von Zacar und das Konzert offiziell abschließend, der Marsch "Kameraden für immer" von Jörg Bollin. Den Zugaberufen der Zuhörer kamen wir mit der Polka "Musikantentraum" von Karol Padivy gerne nach.

 

 

23) Samstag, 20. Juni 2015   Ständchen zum 80. Geburtstag von Franz Mayer

Am Samstag, 20. Juni, spielte unser Musikverein unserem langjährigen fördernden Mitglied Franz Mayer zu seinem 80. Geburtstag ein Geburtstags-Ständchen. Vorstand Wolfgang Thanner gratulierte ihm im Namen des Vereins und überreichte ihm einen Geschenkkorb.

 

 

22)  Freitag, 22. Juni 2015 Seniorennachmittag beim Kreismusikfest in Offingen

Am Freitagnachmittag nahm eine Abordnung der Hörenhauser Senioren am Seniorennachmittag beim KMF in Offingen teil. Mit über den Blasmusikkreisverband Biberach organisierten Shuttle-Bussen ging es bequem zum Fest und wieder zurück.

 

 

21) Sonntag, 14. Juni 2015  Kooperationsnachmittag Schule-Musikverein

Zum 21. Mal wurde am Sonntag, 14. Juni, unter Federführung des Fördervereins des Musikvereins Hörenhausen und der Grundschule Sießen i.W. der Kooperationsnachmittag "Schule-Musikverein" durchgeführt. Vor zahlreichen Eltern, Freunden und Interessierten zeigten die begeisterten Kinder des Kindergartens und der Flötengruppen der Grundschule sowie die Jungmusiker des Musikvereins in Einzel- oder Gruppenvorträgen ihr Gelerntes. In Grußworten von Vorstand Wolfang Thanner und des Schulleiters Josef Stier wurde die Wichtigkeit dieser Einrichung, aus der mittlerweile viele aktive Musiker des Musikvereins hervorgegangen sind, für die Entwicklung der Kinder und des kulturellen Lebens einer Gemeinde betont.

 

 

20) Samstag-Sonntag, 06.-07. Juni 2015  Sommerfest des MV Hörenhausen

Ein toller Erfolg war wieder das Sommerfest des MV Hörenhausen am Samstag und Sonntag, 06.-07. Juni 2015. Bei bestem Festwetter kamen an beiden Tagen wieder zahlreiche Besucher in den herrlichen Festgarten bei der Gemeindehalle.

Los ging es am Samstagabend ab 19:00 Uhr mit einer Happy-Hour. Viele Gäste machten von dem Angebot Gebrauch, sich ein halbes Hähnchen mit Getränk für nur 6€ schmecken zu lassen. Ab 19:30 Uhr unterhielt der Musikverein Wain die Gäste musikalisch, parallel startete die Bulldog-Rallye, ein Geschicklichkeitsfahren mit Traktor und Anhänger, hinter dem Festgelände. Bei der Begrüßung der Gäste durch Vorstand Wolfgang Thanner galt sein besonderer Dank den Musikerkameraden aus Wain, die kurzfristig für die ursprünglich geplante Musikkapelle aus Obenhausen einsprangen, die aufgrund eines schweren Unfalls eines Musikers absagen mussten. Spannung kam wieder auf bei der traditionellen Maibaum-Versteigerung, die 230€ in die Jugendkasse spülte. Für Stimmung und Zugaberufe sorgten 2 Tanzeinlagen der Hip-Hop- und der Showtanzgruppe Hot Socks der SF Sießen i.W. bevor der MV Wain die Gäste wieder musikalisch unterhielt. Leider spielte ab 22:00 Uhr das bis dahin sommerliche Wetter nicht mehr mit und beendete die "Sommernacht" mit Regenschauern.

Am Sonntagmorgen eröffnete um 10:30 Uhr der MV Gutenzell mit frischer Blasmusik das Sommerfest. Nach und nach füllte sich, zur besten Zufriedenheit des Veranstalters, das Festgelände über die Mittagzeit und dem Mittagessen bis auf die letzten Plätze. Ab 13:00 Uhr begann der Kaffee und Kuchen-Verkauf und es startete wieder die Bulldog-Rallye oberhalb des Festgeländes. Nach einem ruhigen Nachmittag mit Musik vom Band gemischt mit dem leisen Knattern des 16PS-Oldtimer-Eicher-Bulldogs im Hintergrund, spielte ab 18:30 Uhr die Musikapelle Hörenhausen für die zurückkehrenden Gäste auf. Spannung kam auf beim 26. Wettsägen, welches seit einem Jahr als "Triathlon" veranstaltet wird. 8 Teams nagelten und sägten auf Zeit um die Wette und mussten anschließend einen Maßkrug zielgenau über eine mit Strafsekunden versehene Bahn schieben. 1. Sieger wurden die "Illertal Säger" aus Herrenstetten, die ein Spanferkel mit nach Hause nahmen. Den 2. Platz mit 10l Bier belegte das Team vom MV Hörenhausen, 3. mit 5l Bier wurde die Damenmannschaft der Feuerwehr Herrenstetten.

Bei der Siegerehrung der Bulldog-Rallye, es zählten Punkte und die benötigte Zeit, erzielte Daniel Straub mit 68 von 70 möglichen Punkte mit 4Min27Sek den 1. Platz und erhielt als Preis ein Spanferkel. Den 2. Platz mit 10l Bier belegte André Lichtensteiger mit 67 Punkten, der 3. Platz mit 5l Bier ging an Simon Keller mit ebenfalls 67 Punkten; er benötigte aber mehr Zeit.  Die Sonderwertung der teilnehmenden Damen ergab: 1. Platz Bianca Matzkat (47 Punkte), 2. Platz Jasmin Fluck (36 Punkte), 3. Platz Elena Thanner (29 Punkte). Sie erhielten jeweils eine Flasche Sekt.

Mit flotter Blasmusik des MV Hörenhausen fand dann das Fest seinen gemütlichen Ausklang.

 

 

 

19) Donnerstag (Fronleichnam), 04. Juni 2015  Fronleichnamsprozession und Fördervereins-Hockete

Traditionell begleitete unser Musikverein wieder musikalisch mit Prozessionsmärschen und Kirchenliedern die Fronleichnamsprozession zu den 4 Stationen mit den festlich geschmückten Altären und den feierlichen Abschluss in der Kirche.

Im Anschluss an die Prozession und den Festgottesdienst lud der Förderverein zu einer gemütlichen Hockete mit Mittagessen in den Festgarten bei der Gemeindehalle ein. Zahlreiche Kirchenbesucher aber auch sonstige Besucher liessen sich dann bei bestem Festtagswetter das aus verschiedenen Gerichten bestehende Mittagessen schmecken, während unser Musikverein die Gäste mit bester Blasmusik unterhielt.

 

 

18) Freitag, 29. Mai 2015  Ständchen zum 80. Geburtstag von Maria Keller

Mit einem kleinen Ständchen überraschte unser Musikverein Maria Keller zu ihrem 80. Geburtstag. 1. Vorstand Wolfgang Thanner bedankte sich bei der Jubilarin über die lange und treue Verbundenheit zu unserem Verein und überreichte ihr ein Blumengeschenk.

 

 

17) Pfingstsonntag, 24. Mai 2015  Ständchen zum 90. Geburtstag von Paul Thanner

Gerne spielte unsere Musikkapelle unserem Ehrenmitglied Paul Thanner zu seinem stolzen 90. Geburtstag im Musikerheim ein Geburtstagsständchen. 1. Vorstand Wolfgang Thanner gratulierte im Namen des Vereins dem Ehrenmitglied und dankte ihm und seiner Frau Paula aufs herzlichste für ihre Verbundenheit zum Verein und für deren in Jahrzehnten für den Verein Geleistetes.

 

 

16)  Sonntag, 17. Mai 2015  Maiwanderung

Traditionell führte unser Musikverein mit Aktiven, deren Familien und Freunden am Sonntag, 17. Mai, wieder eine Maiwanderung durch. Bei gutem Wetter ging es über Feld- und Waldwege mit ausreichenden Pausen. Mit einer Hockete beim Musikerheim fand die Maiwanderung 2015 seinen gemütlichen Ausklang.

 

 

15) Samstag, 16. Mai 2015   Spanferkelessen beim Musikverein Gannertshofen

Auf Einladung der Gannertshofer Musiker kam eine Abordnung unseres Vereins am Samstag, 16. Mai,  zu einem gemütlichen Spanferkelessen nach Gannertshofen. Das Spanferkel hatten die Gannertshofer Musikerfreunde letzten Jahres beim Sommerfest in Hörenhausen beim Wettsägen gewonnen. Viel Spass bereitete das Spielen von verschiedenen Märschen gemeinsam mit den Gannertshofer Musikerinnen und Musikern und den Abordnungen zweier weiterer Kapellen, die ebenfalls zum Spanferkelessen eingeladen waren.

 

 

14) Donnerstag (Vatertag), 14. Mai 2015  Nachmittagsunterhaltung in Dietenheim

Am Donnerstag, 14. Mai, spielte unser Musikverein bei bestem Vatertagswetter bei der Vatertags-Hockete in Dietenheim beim Badesee. Mit frischer Blasmusik unterhielten wir für ca. 4 Stunden die zahlreichen Besucher der Hockte und mitgekommenen Fans auf das Beste.

 

 

13) Sonntag, 10. Mai 2015   Sießener Wallfahrt

Traditionell begleitete unser Musikverein am Sonntag, 10. Mai, wieder die Wallfahrer mit Liedern und feierlichen Prozessionsmärschen von der letzten Station bei der Firma HAM zur Kirche.

 

 

12) Donnerstag, 07. Mai 2015  Beerdigung von Otto Staudenrausch

Am Donnerstag, 07. Mai begleitete der Musikverein musikalisch unser langjähriges förnderndes Mitglied Otto Staudenrausch zu seiner letzten Ruhestätte.

 

 

11) Freitag, 01. Mai 2015     Mai-Frühschoppen anstatt Tagwachtspielen

Nach vielen Jahren des Tagwachtspielens am 1. Mai konnte der musikalische Weckruf in diesem Jahr aufgrund des Dauerregens leider nicht durchgeführt werden. Dennoch kamen auf Einladung von unserem ehemaligen Musiker Eugen Laupheimer fast alle Musiker und Vorstandsmitglieder zu einem gemütlichen Frühschoppen ins Musikerheim. Vorbereitete Gemüse- und deftige Gulaschsuppen und Freibier liessen bei geselligem Beisammensein das trübe 1.Maiwetter vergessen. Als kleines Dankeschön für die Einladung spielten wir unserem Eugen und seiner Familie ein kleines Marschständchen.

 

 

10) Donnerstag, 30. April 2015  Maibaumstellen

Viel Mühe gab sich wieder das Maibaum-Team unter der Leitung von Roland Thanner beim Schmücken und Aufstellen des stolzen Hörenhauser Maibaums. Drei Kränze, eine von vielen fleißigen Händen geflochtene Reisig-Girlande, die Wappen alter Handwerksbetriebe sowie die Maskottchen des Musikvereins, Fuchs "Höri" und Hase "Weihu", schmücken den 35m langen Maibaum. Nach dem ein Liebherr-Mobilkran den Baum aufgerichtet hatte, folgte eine gemütliche kleine Maibaum-Hockete der Helfer.

 

 

09) Sonntag, 26. April 2015     Hörenhauser Spezialitäten

Ein voller Erfolg war das am Sonntag, 26. April, erstmalig vom Hörenhauser Musikverein veranstaltete Unterhaltungsevent "Hörenhauser Spezialitäten". Ein besonderer Sonntagmorgen mit ausgesuchter Blasmusik, eine Hommage an Ernst Mosch mit vielen seiner Polka- und Walzer-Hits, beste Comedy-Unterhaltung durch "Emma Stengele" und leckerer schwäbischer Küche. Aufgrund des unerwarteten Besucheransturms kam es zeitweise sogar zu normalerweise bei Veranstaltungen des MV Hörenhausen ungewohnten Wartezeiten beim Mittagessen. Da die "Hörenhauser Spezialitäten" anstelle des traditionellen Osterkonzerts stattfanden, nutzte unser Musikverein die Veranstaltung zur Ehrung von verdienten Musikern. Herr Vinzelberg vom Blasmusik-Kreisverband Biberach ehrte Elena Thanner mit der Ehrennadel in Bronze des Blasmusikverbandes Baden Württemberg für 10 Jahre sowie Thomas Müller und Helmut Pfetsch mit einer Ehrennadel in Gold mit Urkunde für 30 Jahre aktives Musizieren. Vorstand Wolfgang Thanner überreichte den Geehrten je ein Erinnerungsgeschenk des Vereins.

 

 

08) Sonntag, 12. April 2015    Erstkommunion

Am Sonntag, 12. April, begleitete unser Musikverein wieder traditionell die Erstkommunikanten musikalisch von der Schule zur Kirche. Nach dem Festgottesdienst beehrten wir die Erstkommunikanten mit deren Eltern und die Gottesdienstbesucher mit einem kleinen Marschständchen.

 

 

07) Samstag, 21. Februar 2015   Ständchen zum 70. Geburtstag von Ehrenmitglied Peter Reinalter

Mit einem Ständchen gratulierte unser Musikverein Ehrenmitglied Peter Reinalter zum seinem

70. Geburtstag. Vorstand Wolfgang Thanner dankte in seiner Laudatio dem Jubilar für seinen jahrzehnte langen Einsatz als Musiker, sein immer noch aktives Mitwirken als Kassenprüfer des MVH und Fördervereins und seine tiefe Verbundenheit zum Verein. Sein Dank galt auch seiner Frau Marianne, die gemeinsam mit ihrem Mann insbesondere im Deko-Team viel zur Verschönerung unserer Veranstaltungen beitrugen. Im Namen des Vereins überreichte er Peter Reinalter einen Geschenkkorb.

 

 

06) Dienstag, 17. Februar 2015   Kinderfasching

Hoch ging es wieder her für viele kleinen Mäschkerle zusammen mit Eltern, Opas und Omas, Freunden und Bekannten beim Kinderfasching der Fördervereins in der Gemeindehalle in Sießen i.W. Die Verantwortlichen hatten wieder ein unterhaltsames Programm vorbereitet mit Polonaisen, Spielen und Vorführungen unter anderem den Schlümpfe-Tanz der Jugendtanzgruppe "Dancing Kids" und den Ballon-Tanz.  Nicht fehlen durften wieder die Zauber-Clowns Corx und Murx, die am Schluss unter tosendem Applaus der Kinder sogar ein lebendiges Kaninchen hervorzauberten. Klein und Groß hatten einen Nachmittag lang ihren Riesenspaß.

 

 

05) Sonntag, 15. Febraur 2015  

Fasnetsumzug in Ranzenburg/Dietenheim - Fasnetshockete im Musikerheim

Bei frostigen Temperaturen aber mit guter Laune nahm unsere Musikkapelle in Hexenuniformen passend zu den uns begleitenden "Sießener Waldgoischdr und "Hexen" beim Fasnetsumzug in Dietenheim teil. Mit Faschingsmusik und Schunkelrunden unterhielten wir die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand.
Im Anschluss an den Umzug fand im Musikerheim eine kleine Fasnetshockete statt. Bei munterer Fasnetsstimmung füllte sich das Musikerheim nach und nach bis auf die letzten Plätze.

 

 

04) Freitag, 06. Februar 2015   Musikerball

Viel Spaß hatten die zahlreichen Besucher des Musikerballs in der Narrenhalle Sießen i.W. Mit einem lustigen, bunten Programm mit vielen Einlagen, sowie Auftritte von Gastgruppen, wurden die Fasnetsballbesucher wie in den vergangenen Jahren wieder auf das Beste unterhalten. Für die musikalische Stimmung mit Tanz und Polonaisen garantierte die Tanzband "Andy Hammerschmidt und seine Schlagerbengel".

Los ging es mit dem Auftritt der Hörenhauser Narrenkapelle im Hexenkostüm und dem Mainzer Narrhalla-Marsch mit anschließender Schunkelrunde. Nach der Begrüßung durch Ansager Wolfgang Thanner begeisterten die Jungmusiker mit einer modernen Fassung des Märchens "Schneewittchen". Nicht ohne Zugabe durften die Mädels der "Hot Socks"-Tanzgruppe des SF Sießen i.W. von der Bühne. Im Gefangenen- und Polizistenoutfit tanzten sie zur Cover-Version des "Jail-house Rock". Einen lustigen Auftritt hatten die Fasnetsoriginale Biggi und Elke als "Putzteufel mit dem Putzteufel-Mobil", die viel Lustiges zu berichten hatten. Eine gelungene Zirkusnummer präsentierten Elefanten und Bär Balu aus dem Dschungelbuch. Viel Beifall bekam die Tanzgarde des MV Baltringen für ihren akrobatischen Auftritt. Kein Auge trocken blieb bei den Ballbesuchern bei verschiedenen gespielten Szenen, wie ein Feuerwehreinsatz abläuft oder ablaufen soll. Manuel Stolz, Julian Gräter und Alexander Thanner liefen dabei zur Höchstform auf und erhielten stürmischen Beifall. Den Abschluss des Programms bildete die Sängergruppe "Füenf Knapp daneben" mit einem A-capella-Auftritt und Solonummern. Gekonnt führte Conferencier Wolfgang Thanner durch das Programm. Mit seinem Dank an alle Mitwirkenden und an das begeisterte Publikum beendete eine Schluss-Polonaise das Unterhaltungsprogramm - aber noch lange nicht den Ballabend...

 

 

03)  Mittwoch, 04. Februar 2015  Beerdigung von Ehrenmitglied Ernst Henle

Am Mittwochnachmittag, 04. Februar, nahm unser Verein Abschied von seinem langjährigen ehemals aktiven Musiker und Ehrenmitglied Ernst Henle. Der Musikverein mit Fahnenabordnung umrahmte die Trauerfeier und Beisetzung musikalisch, im Nachruf dankte Vorstand Wolfgang Thanner dem verdienten Mitglied für sein jahrzehnte lang für den Verein Geleistetes.

 

 

02)  Samstag, 17. Januar 2015   Generalversammlung des Fördervereins und des Musikvereins

Am Samstag, 17. Januar 2015 fanden im Musikerheim die 14. ordentliche Generalversammlung des Fördervereins und die 84. ordentliche Generalversammlung des Musikvereins Hörenhausen statt.

 

Generalversammlung des Fördervereins:

1.Vorsitzender Dr. Peter Rittner eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder. Anschließend folgten sein Bericht über das vergangen Vereinsjahr, dessen Höhepunkt sicherlich die Feier zum 20jährigen Bestehen der Kooperation Schule-Musikverein am 18.05.2014 war. Zahlreiche Ehrengäste von Schule, Gemeinde und Blasmusikverband waren damals anwesend und sprachen ihre Grußworte. Ferner konnte laut Peter Rittner durch gut verlaufende Spendeneinnahmen und Vereinsfeste die Jungmusikerausbildung und der Hauptverein wieder mit einem stolzen Betrag finanziell unterstützt werden. Nach dem Bericht des Vorsitzenden folgend die Berichte der Schriftführerin Ramona Oettlin und der Kassiererin Jasmin Fluck. Im Anschluss an die Berichte sprach Ortsvorsteher Wolfgang Thanner der Vorstandschaft die verdiente Entlastung aus.

Bei den anstehenden Neuwahlen stellten sich, mit Ausnahme der Schriftführerin Ramona Oettlin, alle anderen Mitglieder der Vorstandschaft zur Wiederwahl und wurden von der Versammlung für weitere 2 Jahre bestätigt. Für Ramona Oettlin folgte Silke Rechtsteiner als Schriftführerin nach. Vorsitzender Peter Rittner dankte Ramona Oettlin für ihre 11 Jahre als Schriftführerin und überreichte ihr ein Geschenk. Da ansonsten keine Anträge und Wünsche mehr vorlagen schloss Peter Rittner die Generalversammlung.

 

Generalversammlung des Musikvereins:

1.Vorsitzender Wolfgang Thanner eröffnete die Generalversammlung mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Gäste und einer Totenehrung für 3 im vergangenen Jahr verstorbene fördernde Mitglieder. In seinem folgenden Bericht hob er ein musikalisch außergewöhnlich erfolgreiches Vereinsjahr 2014 hervor. Höhepunkte waren für ihn das Osterkonzert, 20 Jahre Kooperation Schule –Musikverein, das im wahrsten Sinne „hervorragende“ Ergebnis beim Wertungsspiel beim KMF in Ellwangen, der Ausflug nach Dresden mit Dank an den Organisator Josef Arzt und das gelungene Oktoberfest.

In seinem Ausblick auf 2015 hofft Wolfgang Thanner an diese Erfolge in 2014 anschließen zu können.

Leider wird es allerdings nicht möglich sein, ein Osterkonzert zu veranstalten. Der Verein plant 14 Tage später einen Saison-Auftakt-Abend. Ebenso ist ein Auftritt beim Paradekonzert in Ulm geplant.

Beim Bericht der Schriftführerin verlas Heike Wanner Auszüge aus den 66 offiziellen Terminen des Vereins oder der Abordnungen. Über zufriedenstellende Finanzen berichtete anschließend Kassier Gerald Henle. Laut Jugendleiterin Ramona Rechtsteiner sind derzeit 11 Kinder in Ausbildung, leider konnten in 2014 keine weiteren Kinder für das Musizieren gewonnen werden. Der Verein wird aber weiterhin in der Jugendwerbung aktiv bleiben. Nach ihrem Bericht überreichte sie kleine Geschenke an die Kinder, die in 2014 erfolgreich die D1 und D2-Kurse absolvierten. Dirigent Wilfried Thanner sprach über den Erfolg insbesondere beim Wertungsspiel in Ellwangen, der ihn mit besonderem Stolz erfüllt. Sein Dank ging an die Musiker, die so toll das ganze Jahr über mitgezogen hatten. Insgesamt wurden 61 Gesamtproben und zusätzliche Registerproben durchgeführt. Geschenke erhielten Ramona Rechtsteiner als fleißigste Probenbesucherin, der zweite und dritte Platz ging an Ramona Oettlin und Thomas Müller.

Im Anschluss an die Berichte sprach der ehemalige Ortsvorsteher Josef Arzt der Vorstandschaft die Entlastung aus.

Bei den Neuwahlen standen der 2.Vorsitzende Georg Bailer, Schriftführerin Heike Wanner, Jugendleiterin Ramona Rechtsteiner sowie die Beisitzer Clemens Schenk, Hubert Baur, Helmut Marquart und Werner Maier zur Wahl an. Alle wurden von den Mitgliedern für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt.

Beim Tagespunkt Ehrungen erhielten Alexander Thanner und Philipp Rechtsteiner die silberne Vereinsehrennadel mit Urkunde für 15 Jahre aktives Musizieren. Die Mitbegründer der Kooperation Schule-Musikverein Clemens Schenk und Josef Stier erhielten ebenfalls ein Geschenk für ihr 20jähriges Mitwirken. Roland Thanner erhielt für sein Engagement als Jugenddirigent in den Jahren 2005 bis 2014 einen gravierten Erinnerungskrug.

Beim letzten Punkt „Verschiedenes“ sprach Franz Keller im Namen der Sießener Vereine seinen Dank für die gute, kameradschafltiche Zusammenarbeit mit dem Musikverein aus und wünschte ihm für 2015 weiterhin viel Erfog und alles Gute. Nachdem weitere verdiente Personen kleinere Aufmerksamkeiten aus den Händen von 1. Vorsitzenden Wolfgang Thanner erhielten beschloss Wolfgang Thanner mit einem letzten Dank an alle die Generalversammlung.

 

 

01) Samstag, 03. Januar 2015   Kameradschaftsabend

Mit einem Kameradschaftsabend am 03. Januar 2015 mit Aktiven und deren Partnern und engen Freunden des Vereins beschloss unser Musikverein das Vereinsjahr 2014. Der Abend begann um 19:30 Uhr. Interessierte konnten schon ab 18:00 Uhr an einer kleinen Winterwanderung teilnehmen, welche diesmal aufgrund des schlechten Wetters, zur naheliegenden Hörenhauser Deich-Bude mit kurzer Einkehr und zurück, sehr kurz ausfiel. Kurz vor 20:00 Uhr wurde das für alle Gäste von der Metzgerei Sax arrangierte "Schlemmer"-Bufett eröffnet, das sicherlich bei kaum jemanden Wünsche offen liess. Im Anschluss folgte mittels Lichtbildvortrag ein Jahresrückblick mit interessanten Bildern aus dem vergangenen Jahr und dem dabei Erlebten. Vorstand Wolfgang Thanner dankte in seiner Ansprache allen für ihren Einsatz in 2014 und hob insgesamt die Bedeutung der Vereine für das kulturelle Leben einer Gemeinde hervor. Bei einem gemütlichen Beisammensein, bei dem wir ab 24:00 Uhr sogar unserem Vorstand Wolfgang zum Geburtstag gratulieren durften, endete der Abend erst in den frühen Morgenstunden des neuen Tages.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Hörenhausen e.V.