Musikverein Hörenhausen e.V.
Musikverein Hörenhausen e.V.

Rückblick Vereinsjahr 2016

01) Samstag, 02.01.2016   Kameradschaftsabend
02) Sonntag, 03.01.2016 Abendunterhaltung beim Eisbärenfest in Unteressendorf
03) Freitag, 29.01.2016 Musikerball des Musikverein Hörenhausen

04)

 

Sonntag,

 

07.02.2016

 

Fasnetsumzug in Dietenheim 

Fasnetshockete im Musikerheim

05) Dienstag, 09.02.2016 Kinderball des Musikverein Hörenhausen

06)

 

Samstag,

 

20.02.2016

 

Generalversammlung des Blasmusik-Jugend-Fördervereins des Musikvereins Hörenhausen e.V.
07) Samstag, 20.02.2016 Generalversammlung des Musikvereins Hörenhausen e.V.
08) Samstag, 12.03.2016 Doppelkonzert zusammen mit dem Musikverein Rot bei Laupheim
09) Sonntag, 27.03.2016 Osterkonzert in der Gemeindehalle Sießen im Wald

10)

 

Sonntag,

 

03.04.2016

 

Musikalische Umrahmung anlässlich der Eisernen Hochzeit von Elisabeth und Rudolf Behrendt

11) Sonntag, 10.04.2016

Erstkommunion in der Wallfahrtskirche Sießen im Wald

12) Sonntag, 24.04.2016

Kooperationsnachmittag: Kindergarten - Grundschule - Musikverein

13) Mittwoch, 27.04.2016

Ständchen zum 83. Geburtstag von Max Pfetsch - "Hasenmäx"

14) Sonntag, 01.05.2016 Tagwachtspielen
15) Sonntag, 01.05.2016 Maibaum
16) Donnerstag, 05.05.2016

Nachmittagsunterhaltung in Gannertshofen

17) Sonntag, 08.05.2016 Wallfahrt
18) Sonntag, 15.05.2016 Sommerfest der Musikkapelle Kirchhaslach/Olgishofen
19) Sonntag, 22.05.2016

Abendunterhaltung beim Zeltfest in Reinstetten

20)

 

Donnerstag,

 

26.05.2016

 

Fronleichnamsprozession mit anschließender Hockete des Fördervereins
21) Freitag, 27.05.2016 Sommerfest "Schnauze voll Party"
22) Samstag, 28.05.2016 Sommerfest
23) Sonntag, 29.05.2016

Sommerfest

24) Samstag 04.06.2016

Kreisseniorennachmittag im Festzelt in Kirchberg

25) Samstag, 11.06.2016

Ständchen zum 70. Geburtstag von Karl Müller

26) Sonntag, 24.06.2016

Kirchenfest

27) Sonntag, 10.07.2016

Gartenfest in Mietingen

28) Freitag, 05.08.2016 Saisonabschluss
29) Samstag, 28.08.2016 Zeltfest des VfB Gutenzell

30)

 

Sonntag,

 

04.09.2016

 

Frühschoppen und MIttagessen beim Musikverein ''Harmonie'' in Schnürpflingen
31) Samstag, 10.09.2016 Vereinsausflug am Bodensee

32)

 

Samstag,

 

17.09. und 24.09.2016 Arbeitseinsatz im Musikerheim
33) Samstag, 24.09.2016 Oktoberfest in Wain
34) Sonntag, 02.10.2016 Oktoberfest
35) Freitag, 21.10.2016 Ständchen zum 70. Geburtstag von Franz Ruchti
36) Sonntag, 13.11.2016 Musikalische Umrahmung des Volkstrauertags
37) Samstag, 19.11.2016 Alteisensammlung
38) Donnerstag, 08.12.2016 Nikolausbesuch in der Musikprobe
39) Sonntag, 25.12.2016 Musikalische Umrahmung des Festgottesdienstes
40) Mittwoch, 28.12.2016 Ständchen zum 60. Geburtstag von Berthold Petermann
41) Freitag, 30.12.2016 Kameradschaftsabend

 

 

 

01) Samstag, 02. Januar 2016  Kameradschaftsabend

Mit einem gemütlichen Kameradschaftsabend beschloss unser Musikverein das vergangene Vereinsjahr. Vorstand Wolfgang Thanner dankte in seiner Ansprache allen für das in 2015 Geleistete. Sein Dank galt insbesondere den Musikerinnen und Musikern mit Dirigent Wilfried Thanner. Insgesamt 30 musikalische Auftritte wurden von der Kapelle in 2015 wieder auf hohem Niveau durchgeführt. Er dankte aber auch allen Freunden, Mitgliedern und Helfern des Vereins. Nur mit deren zusätzlichem Engagement und Einsatz konnte die ganze Vereinsarbeit im vergangenen Jahr überhaupt bewältigt werden.

Bei gutem Essen, einem Jahresrückblick mit einer Fotoauswahl und einem Ratespiel mit Preisen nahm der Kameradschaftsabend einen geselligen Verlauf.

 

 

 

02) Sonntag, 03. Januar 2016  Abendunterhaltung beim Eisbärenfest in Unteressendorf

Gleich zu Jahresbeginn hatte unser Musikverein seinen ersten Festzeltauftritt beim Eisbärenfest in Unteressendorf. Mit frischer Polka-Musik unterhielten wir Musiker die Festbesucher für mehrere Stunden.

 

 

 

03) Freitag, 29. Januar 2016   Musikerball

Begeisternden Applaus gab es beim Musikerball am Freitagabend, 29. Januar, in der stimmungsvoll dekorierten und bis auf die letzten Plätze belegten Gemeindehalle für den Musikverein und seinem gelungenen Faschingsprogramm. Insgesamt 8 lustige Einlagen oder Tänze hatten die Aktiven vorbereitet und aufgeführt. Dazwischen gab es jeweils fetzige Tanzrunden der Stimmungskapelle "Andreas Hammerschmidt und seine Schlagerbengel".

Los ging es pünktlich um 20:00 Uhr mit den Musiker-Hexen und Waldgoischtern des Musikvereins und dem traditionellen Eröffnung-Narhalla-Marsch. Nach einer Begrüßung waren die Ballbesucher aufgefordert, sich beim Nebensitzer einzuhaken und in einer Schunkelrunde mitzuschunkeln und mitzusingen. Mit flotter Samba und Rockenroll-Musik verließ die Kapelle die Bühne wieder, um Platz für die nächsten Akteure zu machen.

Es folgten die Jungmusiker, die mit ideenvollen Vorführungen das "Hörenhauser Supertalent" suchten und auch fanden. Die Besucher feierten die jungen Talente dabei lautstark. Viel Schwung und Farbe brachte die Jazz-Tanzgruppe "Hot Socks" der Sportfreunde Sießen i.W. im Clown-Kostüm mit ihrer ideenreichen Tanzeinlage in die Halle. Erst nach einer Zugabe durften die perfekt geschminkten Mädels wieder von der Bühne. Schon ungeduldig erwartet wurden wieder "Biggi und Elke", die beim 4. Programmpunkt als gebrechliche alte Damen wieder die Lachmuskeln der Ballbesucher strapazierten. Sie berichteten von einem anstrengenden, erfolglosen Tag in Laupheim beim Arzt und Optiker. Und beim "EmCe Donalds" gab es für die hungrigen Damen nicht mal Besteck und Bratensoße.

Wie agil ein Skelett zu heißen Rhythmen tanzen kann, zeigten die Aktiven beim 5. Programmpunkt in einer fast schon professionellen Choreographie bei Schwarzlicht beim "Knochen-Rag". Erst nach einer Zugabe durfte der Vorhang wieder geschlossen werden. Eine weitere perfekte, schnittige Tanzformation erlebten die Ballbesucher beim Auftritt der Tanzgarde des MV Baltringen. Auch hier kamen die Mädels einer Tanz-Zugabe gerne nach. Mit lautem Geknalle und vor allem aber lustig ging es her, als zwei völlig überforderte Komparsen bei der "Jagd auf Bruno", der Verfilmung der Jagd nach dem legendären bayrischen Problembären Bruno mitwirkten und den "Resischeur" an den Rand des Wahnsinns brachten. Schlusspunkt des Programms war der gekonnte Tanz der "Alt-Musiker-Putzteufel" mit ihren Braig-Mülltonnen und Schruppbesen, die in Zukunft das Reinigen des Musikerheims übernehmen.

Nach Abschluss des Programms übernahm die Stimmungsband "Andreas Hammerschmidt und seine Schlagerbengel" das Zepter und sorgte mit Polonaise und Musik für anhaltend gute Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden.

 

 

 

04) Sonntag, 07. Februar 2016   Fasnetsumzug in Dietenheim und Fasnetshockete im Musikerheim

Wie auch in den vergangenen Jahren war unser Musikverein auf dem Ranzenburger Fasnetsumzug mit dabei. Zusammen mit den Sießener Waldgoischdr und Waldhexa marschierten wir durch die Straßen und unterhielten die Zuschauer am Straßenrand mit flotter Fasnetsmusik und Schunkeleinlagen.

 

Im Anschluss an den Umzug fanden sich die Musiker und Narren zu einem gemütlichen Beisammensein im Musikerheim ein.

 

 

 

05) Dienstag, 09. Februar 2016   Kinderfaschingsball

Alljährlich veranstaltet der Förderverein am Faschingsdienstag den Kinderfaschingsball in der Gemeindehalle Sießen im Wald. Die Zauberclowns CORX und MURX unterhielten die kleinen Mäschgerle und brachten die Menschenmenge zum Toben. Auch die Jugendtanzgruppe Dancing Kids aus Regglisweiler erhielt einen großen Beifall der Besucher. Alle hatten ihren großen Spaß, die Verantwortlichen hatten dabei wieder ein unterhaltsames und lustiges Programm mit Polonaisen, viel Musik, Tanz und Unterhaltung vorbereitet. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte unser engagiertes Küchen- und Ausschankteam mit vielen verschiedenen Leckerbissen.

 

 

 

06) Samstag, 20. Februar 2016 - 15. ordentliche Generalversammlung des Blasmusik-Jugend-Fördervereins des Musikvereins Hörenhausen e.V.

Dr. Peter Rittner, 1. Vorsitzender des Fördervereins, eröffnete die Versammlung mit den Grußworten an alle Anwesenden. In  seinem Bericht über das vergangene Vereinsjahr wurde deutlich, dass durch Spendeneinnahmen und die ausgetragenen Vereinsfeste die Ausbildung der Jungmusiker und der Hauptverein abermals mit einem stolzen Betrag finanziell unterstützt werden konnte.

Es folgten die Berichte der Schriftführerin Silke Rechtsteiner und der Kassenverwalterin Jasmin Fluck.

Im Anschluss an alle Berichte sprach Ortsvorsteher Wolfgang Thanner der Vorstandschaft die Entlastung aus.

In diesem Jahr waren keine Neu- oder Wiederwahlen fällig. Für die gute Zusammenarbeit bedankte sich Dr. Peter Rittner nochmals bei allen Mitwirkenden und schloss anschließend die 15. ordentliche Generalversammlung des Blasmusik-Jugend-Fördervereins des Musikvereins Hörenhausen e.V..

 

 

 

07) Samstag, 20. Februar 2016 - 85. ordentliche Generalversammlung des Musikvereins Hörenhausen e.V.

Einen interessanten Rückblick gab Vorstand Wolfgang Thanner bei seinem Jahresbericht über das vergangene Vereinsjahr 2015.

Ein besonderer Höhepunkt war das neu konzipierte Konzert „Hörenhauser Spezialitäten“, das durch böhmisch-mährischer Musik, abgerundet mit schwäbischen Spezialitäten aus der Küche einen erfolgreichen Ablauf nahm und bei den Besuchern sehr gut ankam.

Das Ulmer Paradekonzert, die eigenen Veranstaltungen und auswärtige Auftritte seien musikalisch jeweils tolle Erlebnisse und schöne Erfolge gewesen. „Musik bereitet Freude und macht Spaß und genau dieser Spaß ist bei jedem Auftritt sichtbar und fühlbar auf der Bühne unter den Musikern zu erkennen“ zeigte sich Vorsitzender Thanner mit der momentanen Situation sehr zufrieden.

 

Einen interessanten Einblick in die Vereinsarbeit gewährte der Bericht der Schriftführerin Heike Wanner mit über 80 offiziellen Terminen – rund 30 Auftritte darunter waren musikalisch.

 

Über die Jugendarbeit berichtete Ramona Segmehl. Trotz der geburtenschwachen Jahrgänge werde viel in die Ausbildung und Erhaltung der Jugendlichen investiert.

 

Aufschlussreiche  Zahlen vermittelte der Kassenbericht, in Vertretung von Jasmin Fluck vorgetragen, dass große Anstrengungen nötig sind, um die Kosten für das Musikerheim, die Ausbildung und den laufenden Betrieb zu erwirtschaften. Dank finanziell gut verlaufener Veranstaltungen und Spendenfreudigkeit könne man auf ein gutes Jahr zurückblicken. 

 

Mehr als zufrieden zeigte sich der Dirigent, Musikdirektor Wilfried Thanner aufgrund der sehr guten abgelieferten Musik auf qualitativ hohem Niveau.

Er durfte aufgrund dieser Leistungen von allen Seiten großes Lob und Anerkennung entgegennehmen.

 

Die stellvertretende Ortsvorsteherin Simone Barth führte in diesem Jahr die Entlastung durch. Sie äußerte, dass der Musikverein eine große Bereicherung für die Dorfgemeinschaft und das Gemeinwohl darstellt.

 

Die Neuwahlen erbrachten nur eine kleine Veränderung.  Wiedergewählt wurden: 

1. Vorsitzender:                                   Wolfgang Thanner

Kassier:                                               Gerald Henle

Inventarverwalterin:                           Anita Sontheimer

Beisitzer:                                             Hans Ertle,

                                                             Arthur Thanner

Kassenprüfer:                                     Peter Reinalter,

                                                             Franz-Josef Rechtsteiner

 

Aus dem Ausschuss wurden auf eigenen Wunsch Kathrin Thanner, Roland Thanner und Thomas Müller unter Überreichung eines Geschenkes verabschiedet.

 

Zweiter Vorsitzender Georg Bailer bedankte sich besonders beim wiedergewählten Vorsitzenden Wolfgang Thanner für seine Bereitschaft, das Vereinsschiff weiterhin mit so viel Umsicht, Zielstrebigkeit und Kameradschaft zu leiten.

 

Niklas Haid, Daniela Hertler, Loris Rittner und Ulla Sophia Stehle wurden für fünf Jahre aktives Mitwirken mit der Bronzenen Vereinsehrennadel, Andreas Frank, Ramona Segmehl, Anita Sontheimer und Stefanie Schöllhorn für fünfundzwanzig Jahre aktives Musizieren mit der Goldenen Vereinsehrennadel mit Urkunde ausgezeichnet.

 

 

 

08) Samstag, 12. März 2016 - Doppelkonzert zusammen mit dem Musikverein Rot bei Laupheim

Einen gelungenen Konzertabend erlebten die Konzertbesucher am vergangenen Samstag beim Doppelkonzert in der Gemeindehalle in Rot bei Laupheim. 

Der Musikverein Hörenhausen folgte gerne der Einladung von den Musikkameraden aus Rot und gestaltete den ersten Teil des Abends. Der zweite Teil wurde von den Musikerinnen und Musikern aus Rot selbst gestaltet.

Die Zuhörer konnten durch die zwei Vereine Stücke von klassischer, traditioneller, konzertanter bis hin zu moderner Musikliteratur genießen. Es war also für jeden Geschmack etwas dabei. 

Am Applaus der Konzertbesucher konnte man erkennen, dass sich die Vorbereitungen beider Musikvereine gelohnt haben und somit ein erfolgreicher musikalischer Abend war.

Wir danken hierbei dem Musikverein Rot für den schönen Abend und die tolle Gastfreundschaft!

 

 

 

09) Sonntag, 27. März 2016 - Osterkonzert in der Gemeindehalle in Sießen im Wald

Am vergangenen Sonntag fand das diesjährige Osterkonzert des Musikvereins Hörenhausen  statt. Der Musikverein konnte sich über die zahlreichen Konzertbesucher in der Gemeindehalle sehr freuen. In diesem Jahr ging man bei der Programmgestaltung neue Wege, denn die Konzertbesucher erwarteten im ersten Teil eine interessante Auswahl an konzertanter Musik und in der zweiten Hälfte böhmisch-mährische Stücke in Anlehnung an das im Jahr 2015 erfolgreich durchgeführte "Hörenhauser Spezialitäten". Der Musikverein wollte u. a. mit dem zweiten Teil an Ernst Mosch gedenken, da er in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden wäre. Heike Wanner erläuterte an diesem Abend die musikalischen Werke und deren Komponisten.

 

Eröffnet wurde der Konzertabend mit dem Stück "Polka und Finale" aus der bekannten Oper "Die verkaufte Braut" von Bedrich Smetana in der Bearbeitung von Viliam Beres. Sehr viel Feingefühl, insbesondere in der Intonation, erforderte das nächste Musikstück „Afterlife“, eine interessante Tondichtung, wo der Komponist Rossano Galante seine Phantasie über das „Leben nach dem Tod" hinterfragt.

Mit der allseits bekannten und populären Ouvertüre „Leichte Kavallerie“ vom Altmeister der Wiener Operette Franz von Suppe machte das Hörenhauser Blasorchester den Liebhabern der klassischen Musik eine Freude und überzeugte mit einem musikalischen Feuerwerk in allen Registern.

Ein besonderer Höhepunkt war die Ballade "Gabriellas Sang" aus dem Film "Wie im Himmel" von Kurt Gäble, wo Simone Barth beim Sologesang mit ihrer schönen Stimme glänzte.

Zum Abschluss vom ersten Teil spielten die Musikerinnen und Musiker die bekanntesten Melodien aus dem Musical "My fair Lady" von Frederick Loewe. Dieses Musikstück animierte viele Zuhörer zum Mitsummen und Mitwippen.

 

Ehrungen:

In diesem Jahr wurde Ramona Oettlin für ihr 20-jähriges Mitwirken im Musikverein geehrt. Sie erhielt von Bürgermeister Günther Karremann die Silberne Ehrennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg. Bürgermeister Karremann und Vorstand Wolfgang Thanner bedankten sich bei Ramona Oettlin für ihre Treue zum Musikverein und ihre Mitarbeit im Vereinsleben in unterschiedlichen Bereichen.

 

Auch im zweiten Teil des Abends waren der Dirigent Wilfried Thanner und das Blasorchester ganz in ihrem Element und nahmen die Konzertbesucher mit auf eine böhmisch-mährische Reise um die Welt.

Mit dem „Mährischen Tanz Nr. 4“ von Frantisek Manas wurde der zweite Teil eröffnet, in dem die musikalische Wiedergabe der Mentalität des Mährischen Volkes von jedem Musiker die volle Konzentration forderte. Mit dem imposanten „Astronautenmarsch“ von Gerald Weinkopf wurde in einer kleinen Homage an den Gründer und Vater der „Egerländer Musikanten“ Ernst Mosch erinnert. Auch bei der weiteren Programmfolge, wie etwa beim Walzer „Für Dich“ von Franz Watz, der Bravourpolka „Musikantenstolz“ von Jaroslav Skabrada oder der Polka "Pro Meho Otce – Für meinen Vater" von Thomas Zsivkovits bediente sich das Blasorchester ausgewählter Klassiker, welche nochmals die volle Kraft und Konzentration erforderten und bei den Besuchern bestens ankamen.

Abgerundet wurde der Konzertabend mit den Zugaben "Überm Horizont" und dem "Sonntagsmarsch".

 

Ihre Spielfreude für böhmisch-mährische Musik setzte die Musikkapelle auch nach dem Konzert fort, indem viele Musikerinnen, Musiker und auch Gastmusiker nach Mitternacht nochmal auf die Bühne kamen und die anwesenden Gäste aufs Beste unterhielten und dabei stürmischen Beifall erhielten.

 

 

 

10) Sonntag, 03. April 2016 - Musikalische Umrahmung anlässlich der Eisernen Hochzeit von Elisabeth und Rudolf Behrendt

 

"Eiserne Hochzeit - ein seltenes Fest, das sage und schreibe nach 65 Jahren Ehezeit gefeiert werden darf."

 

Dieses Fest durfte das Ehepaar Elisabeth und Rudolf Behrendt am vergangenen Sonntag in der Wallfahrtskirche Sießen im Wald feiern.

Aufgrund der besonderen Feierlichkeit umrahmten der Gesangverein "Cäcilia" und der Musikverein Hörenhausen den Festgottesdienst mit ausgewählten Gesangs- und Musikbeiträgen.

Der Stehempfang am Marienbrunnen wurde vom Musikverein Hörenhausen mit unterhaltsamer Musik untermalt.

Wir wünschen dem Ehepaar weiterhin für die Zukunft alles Gute.

 

 

 

11) Sonntag, 10. April 2016 - Erstkommunion in der Wallfahrtskirche Sießen im Wald

An diesem Sonntag war für die Erstkommunikanten ein besonderer Tag. Der Musikverein begleitete, wie die Jahre zuvor, die Erstkommunionkinder mit Marschmusik von der Grundschule zur Kirche.

Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst spielte der Musikverein vor der Kirche ein Ständchen.

 

 

 

12) Sonntag, 24. April 2016 - Kooperationsnachmittag Kindergarten - Grundschule - Musikverein

An diesem Sonntag fand zum 22. Mal das Kooperationskonzert statt, das durch den Kindergarten "Klabautermann", der Grundschule Sießen i. W. und dem Musikverein Hörenhausen veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr konnten die Kinder und Jugendlichen ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern und Bekannten zeigen, welch ein musikalisches Können in Ihnen steckt.

Die Zuhörer erlebten dadurch ein sehr buntes und abwechslungsreiches Programm mit vielen schönen musikalischen und persönlichen Eindrücken.

Ob die Kindergartenkinder aus der rhythmischen Früherziehung oder die Flötengruppen aus den Grundschulklassen 2, 3 und 4 - alle konnten die Zuhörer zum Mitsummen und Mitwippen begeistern und auf eine musikalische Reise mitnehmen. Auch die Jungmusikerinnen und Jungmusiker gaben auf ihren Instrumenten in verschiedenen Varianten mit Begleitung eine tolle musikalische Kostprobe ab. 

Der krönende Abschluss bildete das Jugendorchester des Musikvereins Hörenhausen unter der Leitung von Musikdirektor Wilfried Thanner, welches deutlich aufzeigte, dass das gemeinsame Musizieren den Jugendlichen sehr viel Spaß bereitete. 

Für den Vorsitzenden des Musikvereins Wolfgang Thanner war es ein Bedürfnis, allen für einen wirklich gelungenen Kooperationsmusiknachmittag zu danken und er erwähnte deutlich in seiner Rede, dass Musizieren eine schöne und sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche darstellt. 

 

 

 

13) Mittwoch, 27. April 2016 - Ständchen zum 83. Geburtstag von Max Pfetsch - Hasenmäx

Zum Geburtstag von unserem Fan, oftmaligen Begleiter und Witze-Erzähler Max Pfetsch machten wir uns auf den Weg nach Ersingen um den „Hasenmäx“ mit einem Ständchen zu erfreuen. Wir trotzten den eher winterlichen Temperaturen und brachten ihm einen bunten Strauß Melodien dar – darunter auch die Uraufführung des von Jochen Knoll extra für ihn komponierten „Hasen-Mäx-Marschs“. Anschließend ließen wir uns gerne von Pfetschs in die kleine Festhalle einladen, wo wir bestens verköstigt wurden. Zu vorgerückter Stunde spielte eine kleinere Besetzung bestehend aus MHV-lern und Verwandten/Bekannten des Geburtstagskindes nochmals für die Gäste auf.

 

 

 

14) Sonntag, 01. Mai 2016 - Tagwachtspielen

Wie jedes Jahr sind unsere Musiker und Musikerinnen auch in diesem Jahr am 1. Mai wieder sehr früh aufgestanden, um die Einwohner von Weihungszell und Hörenhausen mit zünftiger Marschmusik zu begrüßen.

Die Gemüter der Musiker wurden durch die teils spontan gereichten Getränke und dem Stärkungsfrühstück bei Maria Keller erheblich gestärkt.

Anschließend wurden die Musikerinnen und Musiker vom Ehepaar Elisabeth und Rudolf Behrendt zum Frühschoppen und gemütlichen Beisammensein eingeladen. 

 

 

 

15) Sonntag, 01. Mai 2016 - Unser Maibaum

Wie auch in den Jahren zuvor hat unser Maibaumteam wieder keine Mühen gescheut, um dem Brauch des Maibaums gerecht zu werden. Das Team hat sich wieder einmal selbst übertroffen, wie Sie am Ergebnis in der Ortsmitte selbst betrachten können.

Ein herzliches "Vergetl's Gott" an das Maibaumteam rund um Roland Thanner.

 

 

 

16) Donnerstag, 05. Mai 2016 - Nachmittagsunterhaltung in Gannertshofen

Einen sonnigen und musikalischen Vatertagsauftritt erlebten die Musikerinnen und Musiker am diesjährigen Vereins- und Pfarrfest in Gannertshofen.

Für den Verein war es der erste Auftritt mit Unterhaltungsmusik in diesem Jahr und somit der Auftakt in eine musikalische Sommersaison.

Der Musikverein Hörenhausen unterhielt die zahlreichen Gäste am Nachmittag mit flotter Blasmusik und sorgte damit für eine ausgelassene Stimmung im Festzelt sowie dem daneben gelegenen Festgarten.

Besonders freuten sich die Musikerinnen und Musiker über die zahlreich erschienenen treuen Fans.

Wir danken den Vereinen aus Gannertshofen für die Einladung und für den schönen Vatertagsnachmittag.

 

 

 

17) Sonntag, 08. Mai 2016 - Wallfahrt

Es ist bereits Tradition geworden, dass der Musikverein Hörenhausen die Wallfahrer der Sießener Wallfahrt das letzte Stück, vom Parkplatz der Firma HAM bis zur Wallfahrtskirche St. Maria Magdalena Sießen im Wald, musikalisch begleitet. Diese Tradition wurde auch in diesem Jahr fortgeführt.

 

 

 

18) Sonntag, 15. Mai 2016 - Sommerfest der Musikkapelle Kirchhaslach/Olgishofen

In der bayrischen Nachbarschaft unterhielt der Musikverein Hörenhausen am Pfingstsonntag die Besucher des Sommerfests der Musikkapelle Kirchhaslach. Während dem Frühschoppen und des Mittagessens gaben die Musiker viele Meisterstücke zum Besten.

Mit unserer böhmisch-mährischen Blasmusik, garniert mit einigen solistischen Stücken verschiedener Register, trafen wir wieder den Musikgeschmack der Festbesucher und durften erst nach mehreren Zugaben von der Bühne.

Bereits vor 4 Jahren waren die Musiker aus Kirchhaslach Gast bei unserem Kreismusikfest im Jahre 2012 und unterhielten damals am Festsamstag, beim Versuch des Weltrekords „Größte Frauenblaskapelle der Welt“, die Besucher.

.

 

 

 

19) Sonntag, 22. Mai 2016 - Abendunterhaltung im Zeltfest Reinstetten

An diesem Sonntag war der Musikverein Hörenhausen zu Gast bei dem Zeltfest in Reinstetten. Auf dem Programm stand "Blasmusik Non-Stop" mit den Musikvereinen aus Ingoldingen, Zell-Bechingen, Reinstetten und wir aus Hörenhausen. Aufgrund der zwei Bühnen konnten jeweils zwei Musikvereine "Non-Stop" die Zuschauer mit Blasmusik unterhalten.

Wir sorgten zusammen mit dem Musikverein Reinstetten für die Abendunterhaltung und konnten die Zuhörer aufgrund der abwechslungsreichen Musik von zwei Kappellen begeistern.

 

 

 

20) Donnerstag, 26. Mai 2016 - Fronleichnamsprozession mit anschließender Hockete des Fördervereins im Festgarten

Traditionell begleitete unser Musikverein musikalisch mit Marschmusik und Kirchenliedern die Fronleichnamsprozession zu den Stationen mit den festlich geschmückten Altären.

Im Anschluss an die Prozession und den Festgottesdienst lud der Förderverein zu einer gemütlichen Hockete mit Mittagessen in den Festgarten bei der Gemeindehalle ein. Zahlreiche Besucher ließen sich  bei bestem Festtagswetter das Mittagessen schmecken, während der Musikverein aus Unteressendorf mit toller Blasmusik die Gäste bestens unterhielt.

Wir danken hierbei dem Musikverein Unteressendorf für die tolle Musik und freuen uns über ein baldiges Wiedersehen. 

 

 

 

21) Freitag, 27. Mai 2016 – Sommerfest "Schnauze voll Party"

Am Freitag, den 27.05.2016 war zunächst kein Programm für das diesjährige Sommerfest vorgesehen. Ein Tag zuvor wurde jedoch noch spontan eine "Schnauze voll Party" organisiert. Mit Barbetrieb, Partymusik und deftigem Essen konnte die Party im Festgarten steigen. Der Musikverein konnte sich trotz spontaner Planung über positive Rückmeldungen der Gäste freuen.

 

 

 

22) Samstag, 28. Mai 2016 – Sommerfest

Pünktlich um 19 Uhr konnte der Festabend durch den Musikverein Hörenhausen mit flotter Blasmusik eröffnet werden. Besonders die "Happy Hour" von 19.00 bis 20.00 Uhr, das ein ½ Hähnchen und 0,5l. Bier enthielt, lockten viele Besucher in den Festgarten, um dort einen gemütlichen Abend zu verbringen. Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich die traditionelle Maibaumversteigerung. Besonderheit in diesem Jahr war, dass der Maibaum zu dieser Zeit noch stand und somit "life" begutachtet werden konnte.

Ein weiterer Programmpunkt wurde durch die Hip-Hop-Tanzgruppe der Sportfreunde Sießen im Wald gestaltet. Der einstudierte Tanz kam beim Publikum sehr gut an, dies wurde durch den tobenden Applaus der Zuschauer deutlich.

 

 

 

23) Sonntag, 29. Mai 2016 – Sommerfest

Eröffnet wurde der Festsonntag mit einem Wort-Gottes-Dienst um 10.00 Uhr im Festgarten durch Frau Weiß. Der Musikverein Hörenhausen umrahmte dies musikalisch mit Kirchenliedern.

Im Anschluss daran nahm unsere Patenkapelle Rota Schwendi auf der Bühne Platz und unterhielten die zahlreichen Besucher bei bestem Wetter während dem Frühschoppen und Mittagessen mit toller Blasmusik. Parallel hierzu startete die anspruchsvolle Bulldog-Rallye oberhalb des Festgartens.

Am späten Nachmittag präsentierte sich die "jüngere Generation" auf der Bühne. Die Jugendkapelle Rottal unter der Leitung von Martina Lupschina spielten trotz des "blitzartigen" Wetterumschwungs gekonnt moderne und pfiffige Musikstücke.

Am Abend musste aufgrund des schlechten Wetters leider auf den Plan B "Halle" umgestiegen werden. Die Musikkapelle aus Obenhausen unterhielt gekonnt die Gäste mit abwechslungsreicher Stimmungsmusik und rundete somit das diesjährige Sommerfest toll ab. Die Gewinner der Bulldog-Rallye wurden an diesem Abend noch verkündet:

1. Platz / 87 Punkte   Rainer Segmehl

2. Platz / 84 Punkte   Linus Habdank

3. Platz / 67 Punkte   Leo Regenbogen

 

 

 

24) Samstag, 04. Juni 2016 - Kreisseniorennachmittag in Kirchberg

Gesellige und unterhaltsame Stunden erlebten unsere Musikvereinsenioren beim Kreisseniorennachmittag im Festzelt in Kirchberg beim "Festival der Blasmusik".

 

 

 

25) Samstag, 11. Juni 2016 - Ständchen zum 70. Geburtstag von Karl Müller

Anlässlich des siebzigsten Geburtstags des langjährigen Musikers Karl Müller spielte der Musikverein Hörenhausen dem Jubilar ein Ständchen.

Wir danken dem Gastgeber für seine Gastfreundschaft.

 

 

 

26) Sonntag, 24. Juli 2016 - Kirchenfest

Am Sonntag, den 24. Juli 2016, unterhielt der Musikverein Hörenhausen die Besucher des Kirchenfests der Kath. Kirchengemeinde Sießen i.W. in der Gemeindehalle.

 

 

 

27) Sonntag, 10. Juli 2016 - Gartenfest Mietingen

Am vergangenen Sonntag, den 10. Juli 2016 waren unsere Musikerinnen und Musiker beim Gartenfest in Mietingen zu Gast.

Bei besten sommerlichen Temperaturen unterhielt der Musikverein Hörenhausen das Publikum über die Mittagszeit mit Blasmusik.

 

 

 

28) Freitag, 05. August 2016 - Saisonabschluss

Der Musikverein Hörenhausen bedankt sich auch in diesem Jahr mit dem Saisonabschluss bei allen Helfern und Musikern für Ihre tatkräftige Unterstützung des Vereins. Die Besucher haben sich auf eine ganz spezielle kulinarische Reise eingelassen und wurden belohnt. Der selbst gegrillte Dönerspieß war ein Gaumenschmaus und hat Jung und Alt sehr zugesagt.

Sehr viel Auswahl gab es auch bei dem Dessertbuffet, bei dem sich die Spender selbst übertroffen haben.

Der Abend verlief sehr gesellig und kameradschaftlich bis in die frühen Morgenstunden. 

 

 

 

29) Sonntag, 28. August 2016 - Zeltfest in Gutenzell

Am letzten Samstag des Monats, den 28. August 2016, war der Musikverein Hörenhausen beim Zeltfest vom VfB Gutenzell anlässlich des 70-jährigen Jubiläums zu Gast.

Mit stimmungsvoller Unterhaltungsmusik umrahmten die Spielerinnen und Spieler den Frühschoppen und das Mittagessen im toll dekorierten Festzelt.

Wir danken an dieser Stelle dem VfB Gutenzell für die tolle Gastfreundschaft.

 

 

 

30) Sonntag, 04. September 2016 - Frühschoppen und Mittagsessen beim Musikverein "Harmonie" in Schnürpflingen

Am Sonntag, 04.09.2016, machten wir uns auf den Weg nach Schnürpflingen zum Herbstfest. Dort umrahmten wir zuerst den feierlichen Zeltgottesdienst musikalisch, anschließend unterhielten wir die Besucher zum Frühschoppen.

Das Zelt war über die Mittagszeit bis auf den letzten Platz gefüllt - und ebenso zahlreich wie das Publikum war, war auch der Applaus. Es machte richtig Spaß die Zuhörer mit unserer Blasmusik zu unterhalten.

Zusätzlich wurden wir vom gastgebenden Verein, den Schnürpflinger Musikanten, bestens versorgt.

Danke an alle für einen sehr schönen Frühschoppen-Auftritt.

 

 

 

31) Samstag, 10. September 2016 - Vereinsausflug an den Bodensee

Einen wunderschönen Vereinsausflug erlebten wir Musikerinnen und Musiker sowie die treuen Anhänger des Vereins am Samstag, den 10. September 2016. Ziel für uns war dieses Jahr der Bodensee und Umgebung.

Pünktlich um 7 Uhr hieß es dann Abfahrt. Nach einer kurzweiligen Fahrt war das erste Reiseziel erreicht: Die Festungsruine Hohentwiel in Singen. Bevor es jedoch an den Aufstieg ging, gab es für alle zur Stärkung einen ausgiebigen Frühschoppen mit deftigem Frühstück sowie Kaffee und Kuchen. Daraufhin folgte die Weiterfahrt nach Konstanz an den Hafen. Von dort aus fuhren wir mit dem Schiff nach Meersburg. Besonders das tolle Wetter machte die Schifffahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

In Meersburg angekommen konnten wir die Zeit frei einteilen. Ob Eis essen, ein Besuch auf dem Meersburger Weinfest, Besichtigung der Burg, Boot fahren oder einfach durch die schönen Gassen schlendern – es war für jeden etwas tolles dabei!

Nach dem Besuch in Meersburg ging es zum Endziel nach Eggenreute im Allgäu. Im idyllisch gelegenen Wirtshaus Klosterhof konnten wir den Tag gemütlich beim Abendessen ausklingen lassen.

Ein großes Lob gilt an dieser Stelle an die Organisatoren des Tages.

 

 

 

32) Samstag, 17. und 24.September 2016 - Arbeitseinsatz im Musikerheim

Wie in jedem Vereinsheim gibt es auch bei uns rund um unsere Lokalität immer etwas zu tun. Am 17. und 24.09.2016 haben sich zahlreiche Musikerinnen und Musiker, sowie viele weitere Helfer eingefunden, um unser Probelokal wieder auf Vordermann zu bringen.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helfern!

 

 

 

33) Samstag, 24.September 2016 - Oktoberfest in Wain

Am Abend des 24.09.2016 war der Musikverein Hörenhausen zu Gast auf dem Oktoberfest des Musikvereins Wain. Mit traditioneller Stimmungsmusik unterhielt der MV Hörenhausen die zahlreich erschienenen Gäste. Darunter auch unser Hasa-Mäx, der die Menge wieder einmal durch ein paar seiner Witze zum Toben brachte.

 

 

 

34) Sonntag, 02. Oktober 2016 - Oktoberfest des Musikverein Hörenhausen

Mit musikalischen Spezialitäten eröffnete der Musikverein Hörenhausen das 43.Oktoberfest. Zum gut besuchten Mittagstisch wurden verschiedene schwäbische Schlachtspezialitäten serviert.

Nach einem ruhigen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen heizten die Musiker der "Waldstetter 8" die Stimmung der zahlreich erschienenen Gäste mit böhmisch-mährischer Blasmusik an.

Auch in diesem Jahr wurde die Tradition des Oktoberfestmarschs fortgeführt. Die drei Hauptgewinne gingen hierbei an Anna Pfetsch (1.Preis - Spanferkel), Christine Häufele (2.Preis - Reisegutschein für 2 Personen) und Verena Eble (3.Preis - Reisegutschein für 2 Personen).

Des weiteren haben sich beim Maßkrug-stemmen Helmut Pfetsch (1.Platz), Elena Thanner (2.Platz) und Erich Walker (3.Platz) durchgesetzt.

Am Ende des Tages konnten alle Besucher und Musiker des Vereins auf einen tollen und erfolgreichen Oktoberfesttag zurückblicken.

 

 

 

35) Freitag, 21. Oktober 2016 - Ständchen bei Franz Ruchti

Anlässlich des 70. Geburtstages von Franz Ruchti spielte der Musikverein Hörenhausen für ihn am 21.10.2016 ein nachträgliches Geburtstagsständchen. Franz Ruchti ist besonders aufgrund seiner ehemaligen Tätigkeit als Bankmitarbeiter eng mit den Orten Weihungszell und Hörenhausen verbunden. Aus diesem Grund freuten sich alle auf dieses Zusammentreffen. Gemütlich ließ der Jubilar mit seinen Gästen bei Speis und Trank einen geselligen Abend ausklingen.

 

 

 

36) Sonntag, 13. November 2016 - Musikalische Umrahmung des Volkstrauertages

Zusammen mit dem Männergesangsverein Cäcilia Sießen im Wald hat der Musikverein Hörenhausen den Gottesdienst am Volkstrauertag musikalisch umrahmt.

Zum besonderen Gedenken an die gefallenen Soldaten des zweiten Weltkrieges hielt Ortsvorsteher Wolfgang Thanner eine Rede am Kriegerdenkmal.

Anschließend wurde ein Trauergesteck am Denkmal niedergelegt.

 

 

 

37) Samstag, 19. November 2016 - Alteisensammlung

Die im Rahmen der Aktion "Tätiger Umweltschutz" in der Gemeinde durchgeführte Alteisensammlung brachte wieder ein sehr gutes Ergebnis.

Dabei erbrachten wir alle wieder einen tatkräftigen Einsatz für den Umweltschutz.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung ganz herzlich. Vielen Dank ebenfalls allen Geldspendern. Danke auch allen, die ihre Fahrzeuge und Wagen zur Verfügung gestellt haben, sowie den erfreulich vielen Helfern. Ein Dankeschön auch unserem Baggerführer Anton Frank, der uns beim Umladen in die Container mit dem Bagger unseres Vorstandes wieder eine sehr große Hilfe war.

Herzlichen Dank auch allen, die uns während des ganzen Tages bei unserem Trip durch die Gemeinde so vorzüglich mit Speis und Trank versorgten, hier ein besonderer Dank an die Familie Marquart, die dies schon jahrzentelang in vorzüglicher Art und Weise macht. Auf Einladung unserer Freunde von der Bude Schnapphausen erlebten wir dankeswerterweise einen zünftigen geselligen Abschluss in der Schnappe-Bude, wo wir bestens versorgt wurden.

Der ganze Tag verlief in bester Harmonie und Kameradschaft, so hat es allen viel Spaß gemacht.

Allen nochmals vielen herzlichen Dank!

 

 

 

38) Donnerstag, 08.Dezember 2016 - Nikolausbesuch

Am 08. Dezember 2016 besuchte der heilige Nikolaus mit seinem Ruprecht die Musiker während der Probe. Mit ein paar Musikerwitzen brachte er die Stimmung auf den Höhepunkt. Weil die Leistung und Probenbesuche der Musiker dieses Jahr wiederholt sehr ansehnlich waren gab es zur Bescherung ein ausgiebiges Vesper. Beim gemütlichen Beisammensein ließen die Musiker den Abend ausklingen.

 

 

 

39) Sonntag, 25. Dezember 2016 - Musikalische Umrahmung des Festgottesdienstes

Der Musikverein unterhielt die Kirchengänger am 1. Weihnachtsfeiertag mit traditioneller und moderner Weihnachtsmusik. Dem Applaus nach hatte Dirigent Wilfried Thanner wieder eine passende Musikauswahl getroffen.

Auf diesem Wege wünschen wir allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

 

40) Mittwoch, 28. Dezember 2016 – 60. Geburtstag von Berthold Petermann

Anlässlich des 60. Geburtstages von unserem Musikkameraden Berthold Petermann spielte der Musikverein Hörenhausen ein musikalisches Ständchen.

Weil es für den Jubilar laut seiner Aussage "das schlimmste wäre nur zuhören zu müssen", packte er kurzerhand sein Flügelhorn aus und spielte mit. Zu Hause hatte Berthold einige Zeilen vorbereitet, die er zwischen den Musikstücken bestimmten Personen widmete.

Im weiteren Verlauf des Abends spielten noch einige andere Musikgruppen vor und brachten somit eine tolle Stimmung unter die Gäste.

Wir danken Berthold Petermann für den tollen Abend und freuen uns auf eine weitere musikalische Zukunft mit ihm und dem Verein.

 

 

 

41) Freitag, 30. Dezember 2016 – Kameradschaftsabend

Am diesjährigen Kameradschaftsabend konnten wieder alle aktiven Musiker, Gönner, Helfer und Freunde des Musikverein Hörenhausen auf ein tolles Vereinsjahr 2016 zurückblicken.

Der Abend begann um 18 Uhr mit einer kleinen Winterwanderung. Bei einem kurzem Zwischenstopp am Reitplatz konnten sich die Wanderer mit Glühwein und Punsch, gesponsert von der Deich-Bude in Hörenhausen, aufwärmen. Gegen 19.30 Uhr startete dann der offizielle Teil des Abends im Musikerheim.

Vorstand Wolfgang Thanner bedankte sich bei Allen für das vergangene Jahr und wünschte für das kommende Jahr 2017 alles Gute.

Eine Diashow mit Bildern vom Vereinsjahr 2016 sorgte für den besten Überblick auf alle Ereignisse und Auftritte und zeigte mal wieder, wie aktiv der Musikverein in diesem Jahr war.

Zum Abschluss des Abends lösten die Gäste noch ein Weihnachtsliederrätsel, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Hörenhausen e.V.